Hochzeitplaner München - Individuelle Hochzeiten - Herzchen - Mrs. Right
Brautpaar Microwedding Hochzeitsplaner München

Microwedding – Der Trend zur kleinen Hochzeit

Microwedding – ein Begriff, der vor Corona schon öfter zu hören war und mit den Ereignissen der letzten Monate ganz sicher einen enormen Boom erleben wird. Denn er steht für eine Hochzeitsfeier mit weniger als 30 Gästen. Warum dies auch vor Corona schon ein Trend war und ich das absolut begrüße, erkläre ich euch in diesem Beitrag

Locationsuche

Wie wir aus meinem letzten Beitrag schon wissen, wird es in 2021 sehr viel schwieriger werden, eine schöne Location zu finden bzw dort einen Termin zu bekommen. Denn auch die meisten Verschiebungen von 2020 fallen in 2021. Wenn ihr eine Hochzeit mit weniger als 30 Personen in Betracht zieht, seid ihr sehr viel flexibler, was die Location angeht. Vielleicht hat euer Lieblingsitaliener eine schöne Terrasse die für diese Personenzahl gut passt, oder jemand in der Familie hat einen Garten, der sich anbietet. Bei 25 Personen kann man noch einen Pavillon aufbauen oder zur Not in ein Wohnzimmer ausweichen, bei 50 Personen braucht man schon ein großes, teures Zelt und zusätzliche Toiletten.

Budget

Natürlich kann man bei einer Microwedding genau so viel Geld ausgeben, wie bei einer Hochzeit mit 130 Personen. Da hat man dann aber wirklich ein einmaliges Erlebnis geschaffen. Man kann aber über eine geringere Gästezahl wirklich viel Geld sparen, besonders im Bereich Location, Essen & Getränke und Deko. Der DJ kostet das Gleiche, ob er nun für 30 oder 130 Leute auflegt, das ist klar. Aber der teuerste Posten an einer Hochzeit ist definitiv die Verpflegung der Gäste. Pro Kopf kommt man da im Raum München in einer “Hochzeitslocation” ohne viele Extras ganz schnell auf eine Summe von 120 Euro mit Essen und Getränken mit Sektempfang, Kaffee und Abendessen. Wenn man das jetzt umrechnet, macht es einen sehr großen Unterschied, ob man das für 30 oder 100 Gäste bezahlt.

Ausserdem kann man Dinge wie Einladungskarten in kleiner Stückzahl auch selbst basteln oder aufwändiger von Hand gestalten und übergeben. Auch Tischdeko oder Raumdekoration kann in kleinem Rahmen eher selbst übernommen oder hergestellt werden.

Hochzeitsdekoration Microwedding Hochzeitsplaner Deko

Gäste

Wenn ihr 120 Gäste habt, werdet ihr mit den wenigsten wirklich ein Gespräch führen, abgesehen von der Gratulation. Warum, ist klar. Wenn jedes Gespräch nur eine Minute dauern würde, sind das schon 2h nur mit Gesprächen. Und am Hochzeitstag werdet ihr viel Zeit mit anderen Dingen verbringen, wie Essen, Trinken, Reden halten, Lachen, Weinen, Menschen umarmen (nach Corona), Tanzen, Hin- und Herlaufen, getraut werden, Geschenke annehmen, aufs Klo gehen, und so vieles mehr.

Bei 30 oder weniger Gästen habt ihr wirklich Zeit für jeden. Für Gespräche, mit ihnen zu lachen und zu feiern und das wirklich ausgiebig und in Ruhe. Und keiner eurer Gäste muss Angst haben, nicht mit euch geredet haben zu können. Ich selbst war schon auf der Hochzeit einer Freundin zu Gast, für die ich extra weit gefahren bin, wir sehen uns wegen der Entfernung nur sehr selten. Deswegen habe ich mich umso mehr auf ihre Hochzeit gefreut, natürlich wissend, das wir vermutlich nicht richtig miteinander sprechen können, bei 80 Gästen. Zum Glück wusste ich schon, dass ausser uns und dem Brautpaar keine weiteren Gäste im Hotel übernachten und das wir auf jeden Fall dieses gemeinsame Frühstück haben werden. Und tatsächlich war das auch die Zeit, in der wir uns unterhalten konnten und für die es sich wirklich gelohnt hat, den weiten Weg zu fahren.

Flexibilität

Mit einer Microwedding seid ihr sehr viel flexibler, als mit einer großen Hochzeit. Auch wenn ihr recht spontan beschließen solltet zu heiraten oder ihr beispielsweise coronabedingt kleiner feiern müsst oder wollt, könnt ihr das mit bis zu 30 Gästen gut schaffen. Sie sind schnell eingeladen und viel einfacher zu koordinieren. Auch wenn es zu Änderungen in der Planung kommt, ist das meistens einfacher umzusetzen, die kleine Hochzeitsgesellschaft ist schnell informiert.

Dieses Jahr ist heiraten nicht mehr so selbstverständlich wie es mal war, vieles ist anders. Und vielleicht bringt es uns nicht nur viele Tränen und Enttäuschungen, sondern eröffnet uns allen neue Chancen. Mir haben schon Brautpaare gestanden, dass sie jetzt endlich die kleine Hochzeit feiern können, die sie sich vorher nicht erlaubt haben, weil es sich nicht “gehört”. Hoffentlich kann der Trend zur Microwedding sich etablieren und wird sich in Zukunft als wirkliche Alternative zeigen, darüber würde ich mich sehr freuen!

Auch ich als Hochzeitsplanerin durfte schon Microweddings betreuen und liebe sie sehr. Also zögert nicht, euch auch dabei einen Hochzeitsplaner zu Hilfe zu holen, nur weil sie kleiner ist, macht sie trotzdem viel Planungsarbeit 🙂 Ich bin gespannt, was ihr sagt, gefällt euch die Microwedding? Wäre das was für euch?

Chrissie ♥ Hochzeiten

Fotografie | Coco Gonser Photography
Planung | Mrs. Right
LocationCafé Gärtners Töchter
FloristikGartencenter Köstler
Videografie | Flo Fotografie
Trauredner | Christian Fleckenstein
Torte und Sweets | Pustekuchen
Papeterie | Mrs. Right
Brautkleid | Kisui
AnzugXuits
Grazing BoardKombüse Catering
Makramees | Makrameekunst
Ringe & KettenMargaritifera
Haare & MakeUp | Antonia Hübel
Models | Elena & Niklas

Ich bin Mrs. Right

Chrissie Spiess - Hochzeitsplaner München - Mr. Right Brautpaar Hochzeitsplanung

Hallo, ich bin Chrissie und ich bin bunt, lustig und kreativ. Und ich nehme euch mit in die Welt der Liebe und der Hochzeiten, ich freue mich!

Neues auf Facebook